GABELSTAPLER UND ANTRIEBSTECHNIK









LINDE H120



LINDE H120






LINDE H35  Typ393





























LINDE SCHLEPPER P250








VW 4 Zylinder Turbo Diesel Motor  mit Verteilereinspritzpumpe TYP BEU




VW 4 Zylinder Turbo Diesel Motor Pumpe Düse




VW Pumpe Düse  Zahnriemen



VW Camonrail Motor




VW Treibgas Motor






Deutz Motor







Deutz Turbo Diesel




Perkins 3 Zylinder Dieselmotor        im Typ 351 D






LINDE Typ 350


VW MOTOR





BATTERIE 48 Volt von Hawker






Linde Typ 393        Heizung/Klimakonsole









Steuergerät zerlegt.





    

             VW Motor                                                                                                                                     VW     Defekte Kurbelwelle








Joystick Prüfstand  




VW Motorblock

      

Lnde Hubtruc


                                                             

Linde Regalstapler                                                                                                                                             Containerstapler




                                                        
          Jungheinrich                                                                                                                                                       Toyota





GIF ANIMATION


                         Info zu  Linde Hubtrac :        







Linde Güldner Hubtrac          Schnittmodell

Richtig gut arbeiten kann man nur mit einem Linde Stapler
Die besten Baureihen von Linde kommen natürlich aus Aschaffenburg                     (ab 2010 auch Schubmaststapler aus Aschaffenburg)

Für Hersteller- Info bitte animierte Gabelstapler oder Links anklicken 

Neu ab April 2010       Die neue Hubwagenklasse bis 500 kg      CITI Truck mit Elektroantrieb                                                                      

                                                                                                                   Fan Artikel Linde


                                                                       LINDE DRIVERS CLUB


                                                                                                                                                                    Link zu Gabelstapler Clip
 
( nicht für schwache Nerven)

Hersteller der Kiongroup                                                                                                                                                   Stapler Klaus   U V V
                                                                                                                                                                                      

Linde     

Still        

OM Pimespo  

Linde Hydraulik Ballenstedt Thüringen

Baoli

 
gif download gratis        made by www.bananenparadies.de


Hersteller des ersten Gabelstaplers im Jahr 1917 war E. Clark aus den USA

Als Antrieb dienen Diesel,Elektro und Treibgasmotoren.
Der Hybridantrieb und auch die Brennstoffzelle werden schon bald zum Einsatz kommen.

Zur Kraftübertragung werden oft Planetengetriebe verwendet.
Zum Abbremsen wird dabei aber eine hydraulische Bremse benötigt,die starkem Verschleiss ausgesetzt ist und somit hohe Reparaturkosten verursacht.
Wesentlich besser ist ein Antrieb mit Hydrostatik.Er benötigt keine Betriebsbremse und ist dadurch kostengünstiger.Zusammen mit der bewährten Doppelpedalsteuerung von Linde ist diese Antriebsart unschlagbar.

 
Mit einem Gabelstapler werden in der Regel hauptsächlich Palletten
transportiert.Es gibt aber auch Anbaugeräte für sonstige Arbeiten.  Ein gutes Angebot an diversen Anbaugeräten gibt es bei

 www.kaup.de


          HERSTELLER VON GABELSTAPLERN INTERNATIONAL

  Einige Hersteller sind bereits verlinkt.

Jungheinrich          Wagner                 Baumann            Miag


Komatsu                 Toyota                    Nissan             Mitsubishi


Clark                      Manitou                Caterpillar            Heli


 Crown                    OK                       Yale              Irion    


Cesab                     Detas                    Fiat                    Atlas


Hyundai                 Merlot               Kalmar                  Mapo


Atlet                    Stöcklin              Lifter                  BT


Boss                  BV Vestergard          Desta                 Deca


Fenwick            Fiat OM                  Hyster            Lafis


Lansing               Mic                      Pramac            Rocla


Prat                  Samsung               Steinbock            SVE Truck


TCM                  Hangzhou            Doosan                Mast


Svetruck             Dantruck             Raniera              Hanse Lifter


Hubtex                Sennebogen       Omega Lift






 
       DIE BAUTEILE EINES GABELSTAPLERS

RAHMEN:
dient zur Aufnahme von Motor und Antriebsstrang den Hydraulikagregaten sowie zur Befestigung von Hubmast und Gegengewicht


SCHUTZDACH MIT FAHRERKABINE:
 zum Schutz des Fahrers vor herabfallenden Teilen muss das Schutzdach sehr stabil sein.
Sehr wichtig ist eine gute Rundumsicht.
Der Fahrersitz befindet sich meistens auf der Motorhaube.
Die Fahrerkabine ist wie ein PKW mit Frontscheibe,Heckscheibe,Dachscheibe ,Scheibenwischern und zwei Türen ausgestattet.Heizung und Klimaanlage gestatten ein angenehmes Arbeiten bei jeder Jahreszeit.

GEGENGEWICHT:
damit der Gabelstapler beim Heben von Lasten nicht umkippt. Zur Befestigung von Auspuff ,Luftfiltern, Gasflaschen ,Beleuchtung usw.



HUBGERÜST:
 zum Heben und Neigen der Last erforderlich.
Es gibt Standard ,Duplex und Triplex Hubgerüste für die unterschiedlichsten Hubhöhen bis ca 12 Meter Höhe.
Bauteile des Hubgerüstes sind der Ausenmast,ein Innenmast bei Standard und Duplexausführung oder zwei Innenmaste bei Triplexausführung ,desweitern ein Gabelträger zur Aufnahme der Gabelzinken oder eines Anbaugerätes.Die Führung von Innenmasten und Gabelträger übernehmen Stützrollen und Hubzylinder. 2 bis 5 Hubzylinder je nach Bauweise sowie 1 bis 3 Mastketten mit Kettenumlenkrollen am Innenmast oder mittleren Hubzylinder.
Neigezylinder zum neigen der Last nach vorn und hinten.
Der Anschlag der Neigezylinder nach vorn und hinten muß begrenzt sein (umkippen des Fahrzeugs)

Standardmast:
Innenmast und Gabelträger fahren gleichzeitig aus.
Es gibt auch Standardmaste mit einem sogenannten Freihub(ca30cm)







Animation:   Standard Hubgerüst


Duplexmast:
Gabelträger wird erst durch mittleren Zylinder und Kette ausgefahren,erst dann folgt das ausfahren des Innenmastes.
Vorteil:Auch niedrige Tore können mit Last durchfahren weden.
Nachteil:schlechtere Durchsicht wie Standardmast.

Triplexmast:
Vorteile: wie bei Duplex Mast,zusätzlich höhere Hubhöhe.
Nachteil:schlechtere Sicht wie bei Standard und Duplexmast bedingt durch zweiten Innenmast und mehr Hubzylinder






VERBRENNUNGSMOTOREN:
Für den Antrieb in einem Gabelstapler sind hubraumstarke Diesel oder Gas Motoren mit ordentlichem Drehmoment im mittleren Drehzahlbereich (2500U/min) ideal.Gute Gabelstapler sind sebstverständlich mit einem Kat oder Rußpartikelfilter
ausgestattet.

                                                                                                              

    

ELEKTROMOTOREN 










HYBRIDANTRIEB     
Mix zwischen Verbrennungs und Elektromotor




BRENNSTOFFZELLE

Januar 2010
Mit der Auslieferung von zwei Brennstoffzellen Staplern hat Linde MH einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zur stärkeren Nutzung innovativer Antriebstechniken gemacht. Linde MH nimmt damit als erster Flurförderzeughersteller in Europa Brennstoffzellen Stapler in sein Produktportfolio auf und bietet diese ab sofort in Serie an. Beide Brennstoffzellen-Geräte basieren auf dem 3 Tonnen-Elektro Gegengewichtstapler Linde E30. Statt der üblicherweise verbauten
80-Volt-Batterie verfügen die Stapler über eine Brennstoffzelle und einen Tank, in dem
1,6 Kilogramm gasförmiger Wasserstoff bei
350 bar gespeichert wird. Der aus Wasserstoff
gewonnene Strom versorgt die Elektromotoren,
die den Stapler antreiben.
Daneben übernehmen sogenannte Supercaps,
große Kondensatoren, die Funktion
des Zwischenspeichers und decken Leis -
tungsspitzen ab. Die Fahrzeuge tragen das
CE-Zeichen und sind für den Straßenverkehr zugelassen.





ANTRIEBSARTEN:
Zweistufen Planetengetriebe mit Drehmomentwandler und Differential,Untersetzungsgetriebe,Antriebsräder Luft oder Vollgummi.
Der Verbrennungsmotor treibt über den Drehmomentwandler ein Planetengetriebe(meist zweistufig )an.Von dort wird die Antriebskraft über das Ausgleichsgetriebe(Differential) zu den Antriebsrädern weiter geleitet.
Zum schnell-langasam sowie vorwärts -rückwärtsfahren muß manuell umgeschaltet weden.(Schaltrucke)
Zusätzlich muß beim vorwärts-rückwärtsfahren stets über das Bremspedal abgebremst werden.
-------------------------------------------------------------------------------
Hydraulischer Antrieb mit Verstellpumpe und 2 Ölmotoren(LINDE)

Hierbei treibt der Verbrennungsmotor eine Hydraulische Schrägscheibenpumpe (Verstellpumpe) an.Diese wird durch die Doppelpedale (Rechts vorwärts ,Links rückwärts) betätigt.
(Literleistung Null bis Maximal)  Je nach Schwenkwinkel der Pumpe fliest ein unterschiedlicher Ölstrom zu den beiden Ölmotoren, wird von diesen geschluckt und in Raddrehzahl umgesetzt,gleichzeitig wird die Drehzahl des Verbrennungsmotors angehoben

Beispiel 1:
Motor läuft im Leerlauf,Pedale nicht betätigt. Literleistung der Verstellpumpe "Null" : Fahrzeug ist in Null-Lage , rollt weder vorwärts noch rückwärts.
Beispiel 2:
Vorwärtspedal leicht betätigt.Drehzahl des Verbrennungsmotors steigt etwas an. Ab einem Steuerdruck von etwa 4bar fangen die Antriebsräder an vorwärts zu drehen.Es wird eine bestimmte Menge Hydrauliköl von den Ölmotoren(meistens Hydro Konstantmotoren) aufgenommen und in Drehbewegung umgesetzt.(Antriebsräder drehen)Der Gabelstapler fährt vorwärts.Öl läuft zurück zum Hydraulik Tank.(Ölkreislauf)
Beispiel 3:
Vorwärtspedal voll betätigt.Drehzahl des Verbrennungsmotors steigt auf maximale Drehzahl an.Verstellpumpe ist voll ausgeschwenkt
(volle Literleistung   Q.max) Die volle Geschwindigkeit der Antriebsräder wird erreicht.
Beispiel 4. Bergfahrt oder großer Widerstand
Vorwärtspedal voll betätigt.Verbrennungsmotor hat volle Drehzahl.Die Steigung kommt. Hochdruck entsteht.Die hydraulische Steuerung schwenkt dieVerstellpumpe etwas zurück (weniger Literleistung ist gleich mehr Drehmoment ) Die Fahrzeuggeschwindigkeit wird geringer.(gleicher Effekt wie kleinerer Gang bei PKW)Der Motor wird nicht abgewürgt.



Ausgleichgetriebe







LENKUNG:
 Heute meist hydraulisch,früher auch mechanisch über Lenkketten oder Stangen.
Bauteile:Hydraulikpumpe,Lenksteuerventil,Lenkzylinder doppeltwirkend.


BREMSEN:
 mechanisch und hydraulisch

Abbremsen über Fahrhydraulik(Linde)   zusätzlich Lamellenbremse





Links zu Linde Hydraulik

Linde Hydraulik bei Emirates Truck faktory

Valtra Traktoren

Valtra Fahrbericht


LINKS ZU STAPLERFILMEN                 

Hydrauliksystem   

burn out

stunt


  Güldner Hydrocar mit hydrostatischem Antrieb

www.gueldner-forum.de/

Hier findet Ihr alles über Güldner  Traktoren ,Motoren ,Hydrocar usw.




                                      

                              H160   Linde                                                                                             H50  Linde ca. 1974

     

Transport von Gegengewichten Werk4 Weilbach mit Linde Typ 394 H45D

    

Unser Peter bei :        Wetten das mit Thomas Gottschalk   mit Baureihe394  H45D                                                                             















ZURÜCK                RETURN